Verlässliche Betreuung von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr der 3. und 4. Klassen

Seit dem Sommer 2013 gibt es zusätzlich zu dem pädagogischen Nachmittagsprogramms an der Saalburgschule eine kostenpflichtige, verlässliche Betreuung für die 3. und 4. Klassen.
Die Räumlichkeiten der Betreuung befinden sich in der Schule und sind so für die Kinder leicht zugänglich. Je nach Schulschluss gehen die Kinder mit einer Betreuungskraft gegen 12.05 Uhr bzw. 12.50 Uhr gemeinsam in die Mensa, um ein warmes Mittagessen zu sich zu nehmen. Das soziale Miteinander und die Kontakte untereinander werden dadurch gefördert.

Nach der Mensa machen die Kinder ihre Hausaufgaben in der Hausaufgabenbetreuung. Die Anwesenheit einer Betreuerin ermöglicht den Kindern Fragen zu den Hausaufgaben zu stellen und Unklarheiten zu besprechen.

Nach gemachten Hausaufgaben dürfen die Kinder in das Spielzimmer. Dort können Sie mit einer Betreuerin basteln, malen, spielen, ausruhen oder sich einfach mit Ihren Freunden austauschen. Aufgrund der verschiedenen Altersgruppen, können die Kinder andere Rollen einnehmen als in Ihrem Klassenverband. Die Kinder lernen aufeinander zu achten, Verantwortung zu übernehmen und neue Freundschaften zu schließen.